Audio Details

Wenn es nur bis 25 Km/h unterstützt ist es rechtlich ein Fahrrad. Wenn es schneller unterstützt, max. bis 45 Km/h, ist es rechtlich so einzuordnen wie ein Moped. Das würde in dem Fall heißen, dass eine Motorradhelmpflicht besteht. Wir meinen, dass kann es eigentlich auch nicht sein. Und unsere Empfehlung wäre, hier auch eine klare Kategorie zu schaffen, und zwar auch eine neue, wo es maximal bis 30 Km/h Tretunterstützung geht. Das ist dann auch ein Geschwindigkeitsbereich, der noch in der Nähe dessen ist, was man auch mit einem normalen Fahrrad schaffen kann und insofern nicht ganz so viele Sicherheitsbedenken hervorruft wie bei den sehr schnellen Pedelecs.

MP3 – 0:42 min